Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit meridol HALITOSIS Mundspülung.

meridol HALITOSIS Mundspülung -Feedback

18.05.12 - 16:11 Uhr

von: samina

Die Meinungen unserer Freunde zu meridol HALITOSIS.

Mit den Marktforschungsunterlagen aus dem Startpaket können wir die Meinungen unserer Freunde und Bekannten herausfinden und festhalten.

Je mehr “MaFo-Bögen” wir sammeln, desto genauer können wir meridol sagen, was unsere Mittester der Mundspülung halten.

meridol HALITOSIS Marktforschungsbogen

Unser Projekt neigt sich bereits dem Ende, so heisst es ab jetzt “Vollgas geben” liebe Schweizer. Meinungen sammeln und übertragen! Egal ob im Familien- und Freundeskreis, an der Uni oder im Büro:


Bild von trnd-Partnerin Coerli

Der Bogen ist schnell ausgefüllt und wenn mal etwas Zeit bleibt, könnt Ihr die Antworten der Befragten ganz einfach über das Mafo-Online Formular im meintrnd Bereich übermitteln.

Wir sind schon sehr gespannt auf weitere Ergebnisse!

@all: Wie reagieren Eure Gespächspartner auf die Mafo-Bögen?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 18.05.12 -18:00 Uhr

    von: wolke88

    Eigendlich ist der MaFo-Bogen gut. Aber vielleicht nicht immer sehr aussagekräftig. Es wäre ja auch interessant zu wissen, warum der Tester einen sehr positiven – guten – oder sehr negativen Eindruck von Meridol Halitosis hat. So bräuchte es unter einigen Fragen noch Platzt für eventuelle Begründungen. Ja man kann die Meinungen auch persönlich nachfragen, aber manchmal bekommt man den MaFo-Bogen eben nicht direkt zurück und kann die Test-Person nicht persönlich nach seiner Meinung befragen. Das war das einizig negative was mir aufgefallen ist.

  • 19.05.12 -21:33 Uhr

    von: SiMu

    Da gebe ich “wolke88″ recht. Die Bögen würden bei den Testern besser ankommen, wenn die Möglichkeit bestände, ein paar Sätze auf dem Bogen zu erfassen, um seine Meinung zu begründen.

  • 20.05.12 -15:38 Uhr

    von: Halloechen

    Ich und auch gewisse Befragten haben bemerkt, dass Frage 4 und 6 recht ähnlich sind. Frage 5 ist dann recht von der Antwort von Frage 4 abhängig.
    Auch wir fänden eine kurze Begründung hilfreicher, um zu schreiben, warum man eine Frage so beantwortet hat.

  • 20.05.12 -23:58 Uhr

    von: danielduck

    Habe jeweils einen Bogen auf ein Blatt kopiert und es mit 2 Fläschchen an Freunde abgegeben. So konnten die Freunde die Produkte zuerst in Ruhe testen bevor Sie diese bewerten und sagen ob Sie diese weiterempfehlen wollen oder nicht. Der Fragebogen kam bei einigen gut an, einige fanden diesen etwas undetailiert. Sie erwarteten mehr Fragen betreffend dem Produkt und nicht zur Person selbst.

  • 21.05.12 -08:40 Uhr

    von: enaena

    Die Tester waren erstaunt wie wenig Angaben sie machen mussten. Denke der Fragebogen müsste detailierter sein inkl. Bemerkungsfeld.

  • 21.05.12 -10:21 Uhr

    von: samina

    @wolke88,SiMu: Vielen Dank für die Anregung! Ich werde den Vorschlag an unser Team aus der Marktforschung weiter leiten. Nutzt solange einfach die Möglichkeit, das Feedbak Eurer Mittester über Gesprächsberichte zu übermitteln.

  • 21.05.12 -10:28 Uhr

    von: samina

    @Halloechen: Ob man über ein Produkt sprechen wird (Frage 4) oder ob man es empfehlen würde (Frage 6) kann natürlich im “wahren Leben” ähnlich aussehen. Statistisch gesehen muss man da unterscheiden. Aber auch Dir vielen Dank für den Input! ;-)

    @danielduck: Du kannst die Bögen auch aus dem Heft trennen und diese an Deine Mittester weitergeben und beim nächsten Wiedersehen einsammeln. Natürlich braucht man für die Bewertung der Mundspülung etwas mehr Zeit wie bei anderen Produkten, das stimmt.

  • 22.05.12 -19:21 Uhr

    von: muniweh

    Ich habe die Bögen mehr als Anhaltspunkte benutzt, damit ich nicht vergesse, mit wem ich über das Produkt geredet habe. Mit der Zeit habe ich aber gleich den Gesprächsbericht abgegeben und den Bogen sein gelassen.